Rueda de Casino - Salsa cubana

Rueda de Casino ist ein Gruppentanz, welcher seinen Ursprung in der Salsa cubana hat. Der Name "Casino" kommt daher, dass Salsa in den 50er Jahren in den sogenannten "Casinos Deportivos" Kubas entstand.

 

In der Rueda tanzen mehrere Paar im Kreis und werden durch Kommandos angeleitet. Diese Kommandos werden durch den  El cantante (den Sänger) vorgegeben, sodass alle Paare in der Gruppe das Gleiche tanzen. Es gibt also eine Vielzahl  an Begriffen und Figuren, die jedoch keiner Norm unterliegen. Das Besondere ist hierbei der ständige Partnerwechsel im Kreis, sowohl vorwärts, als auch rückwärts oder seitwärts.

 

Durch diesen Wechsel bekommt diese Form des Tanzens einen sehr sozialen Charakter und man hat durch die große Abwechslung an Figuren und Partnerwechseln viel Spass.

 

Probiert euch doch einfach mal aus!